Dranbleiben: fachlich, methodisch, menschlich.
Ganz leicht passende Bildungsangebote suchen und finden.

 
Dieses Bildunsangebot hat begonnen oder ist bereits beendet.
Bitte setzen Sie sich gegebenenfalls mit dem Anbieter in Verbidung.

Hypnose in der Geburtshilfe zur Stärkung der naturgegebenen Fähigkeiten der Frau

Bensberger Gespräche

BG-0907
 
Termin 09.07.2013
Uhrzeit Beginn 09.00
Uhrzeit Ende 15.30
Gesamtstundenzahl 8
Fortbildungspunkte
8
Registrierung beruflich Pflegender GmbH
Beschreibung Wir kennen solche Geburten – auch wenn sie vielleicht viel seltener sind als wir uns wünschen:
Die Gebärende ist auf eine ganz bestimmte Art und Weise bei sich selbst. Und wir wissen, wir dürfen jetzt in der Ecke sitzen, um, wie Dr. Eldering immer so schön sagte, „die Hände in der Hosentasche zu halten“. Denn die Geburt läuft von alleine, und sie läuft gut. Das ist eine der Geburten, während der Frauen spontan in einen natürlichen Trancezustand gehen.
Ich habe mich früher gefragt, welche Möglichkeiten ich als Hebamme habe, diesen besonderen Zustand gezielt zu fördern, und ob es einen Weg gibt, dass Frauen diese leichtere Art zu gebären erlernen können. Aber tatsächlich ist es so, die Frauen müssen nichts Neues erlernen, Hyp-nose ist einfach ein Hilfsmittel, die eigenen vorhandenen Kompetenzen wiederzuentdecken und zu aktivieren.

Da könnte die Frage für Sie interessant werden, ob Hypnose eventuell etwas ganz anderes ist, als das, was Sie sich bisher darunter vorgestellt haben:
Z.B. geht jeder Mensch täglich mehrfach in Trancen hinein und wieder hinaus, ohne diesen hypnotischen Zustände als solchen zu benennen oder auch nur zu erkennen. Denn auch die Fähigkeit zur Trance ist eine angeborene und natürliche Fähigkeit. Darüber hinaus stellt Hypnose sogar immer auch einen Akt der Aktivität und der Autonomie dar.

So werden im Kurs folgende Fragen behandelt:
• Was ist Hypnose tatsächlich?
• Was ist mit geburtsvorbereitender Hypnose möglich?
• Was ist unter der Schwangerschafts-Dauertrance zu verstehen, in der sich fast ausnahmslos alle Schwan-geren befinden?
• Worin liegen Problematiken aber auch Möglichkeiten dieser Wahrnehmungsebene?
• Wann befinde ich mich mit der von mir betreuten Frau in einer hypnotischen Situation, ohne dass ich diese bisher als eine solche überhaupt erkannt – und gezielt hilfreich genutzt – habe?
• Wieweit kann ich die ersten Erkenntnisse aus diesem Kurs bereits in meinen Arbeitsalltag integrieren?

Anhand von Fallbeispielen wird auch der Nutzen dargestellt, den fundierte Hypnosearbeit bei schwierigeren Themen (z.B. größere Ängste in der Schwangerschaft, Wochenbettdepressionen, massive Stillprobleme) hat.

Weiter bekommen Sie die Möglichkeit,
• die Demonstration einer selbstorganisatorischen Hypnoseübung zu sehen
• selbst mit einer ersten eigenen bewussten Tranceerfahrung zu experimentieren
• und sich anschließend darüber auszutauschen

Die Veranstaltung wird als geeignete Fortbildung im Sin-ne der HebBo § 7 NRW mit 8 Fortbildungsstunden anerkannt.
Seminar Veranstaltungsort Bildungsinstitut für Gesundheit am Vinzenz Pallotti Hospital Bensberg, Abteilung Fort- und Weiterbildung, Vinzenz-Pallotti-Str. 20-24, 51429 Bergisch Gladbach, Tel.: (0 22 04) 41 65 25, Fax.: (0 22 04) 41 65 26
Kursleitung/Dozent Beate Switala, Hebamme, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Masterzertifikat in medizinischer und psychotherapeutischer Hypnose, Referentin der Deutschen Gesellschaft für Selbstorganisatorische Hypnose und Hypnotherapie/Bereich Geburtshilfe
Veranstalter Bildungsinstitut für Gesundheit am Vinzenz Pallotti Hospital Bensberg, Abteilung Fort- und Weiterbildung, Vinzenz-Pallotti-Str. 20-24, 51429 Bergisch Gladbach, Tel.: (0 22 04) 41 65 25, Fax.: (0 22 04) 41 65 26
Kosten 60,00 EUR (MwSt. befreit)
Anmeldeschluß 10.06.2013
Zielgruppe angestellte Hebammen, Beleghebammen, freiberuflich tätige Hebammen, Entbindungspfleger, Ärzte und an Schwangerschaft und Geburt interessierte Fachpersonen
Schlagworte Bensberger Gespräche, Fortbildung für Hebammen, Hypnose, Hypno Birth
Telefon 02204 / 41-6525
Faxnummer 02204 / 41-6526
E-Mail big-b@vph-bensberg.de
Strasse Vinzenz-Pallotti-Str. 20-24
Ort 51429 Bergisch Gladbach
Land Deutschland

Bildungsinstitut für Gesundheit am Vinzenz Pallotti Hospital Bensberg

Vinzenz-Pallotti-Str. 20-24
51429 Bergisch Gladbach
Deutschland

Telefon:02204 / 41-6525
Telefax:02204 / 41-6526

Mein Portal-Login

 
Partner
Die Pflegebibel

Anzeigen
Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe Registrierung beruflich Pflegender Frohberg Pflegewissenschaft Pflegenetz PRO PflegeManagement Bundesverband Lehrende Gesundheits- und Sozialberufe