Dieses Portal wird zum 30.11.2018 abgeschaltet

Dranbleiben: fachlich, methodisch, menschlich.
Ganz leicht passende Bildungsangebote suchen und finden.

 
Datum
Titel
Dist.
 
03.12.2018

Stressmanagement - gesund trotz Belastung

[…]
Kurzbeschreibung
Beschreibung:
Krankenkassen berichten regelmĂ€ĂŸig ĂŒber ein Ansteigen der Krankentage, die auf zunehmende Stressbelastung zurĂŒckzufĂŒhren sind. Durch die immer komplexer werdende Arbeitswelt mit ihren vielfĂ€ltigen, stetig steigenden Anforderungen sind die Menschen derart gefordert, dass sie psychosomatisch erkranken.
Stressbelastungen rufen zudem ein generelles problematisches Gesundheitsverhalten hervor. Hierbei sind Bewegungsmangel, FehlernÀhrung, Sucht- und Genussmittelmissbrauch, private und berufliche Konflikte herauszustellen.
In diesem Training wird ein ganzheitliches Konzept zur Gesundheitsförderung zu Grunde gelegt. Es gilt, Ressourcen aufzubauen, zu entdecken und zu nutzen, die aus Belastungen Herausforderungen und keine Überforderungen machen. Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit!
Inhalte:
Themenschwerpunkte
# Belastungen vorbeugen
# Sich selber besser organisieren
# Belastungen abbauen
# Schlechte Gedanken verhindern
# Ressourcen entdecken und fördern
# Entwicklung einer gesundheitsfördernden Grundhaltung
# Herausforderungen bewÀltigen
# Problemlösestrategien
# Entspannung möglich machen
# Techniken zur mentalen Selbstinstruktion
# Lösungen fĂŒr soziale Konflikte
# Stress managen
# Work-Life Balance – ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben
# Entspannungsverfahren
Zielgruppe:
Dieses Seminar richtet sich an alle Mitarbeiter und FĂŒhrungskrĂ€fte, die ihr eigenes Stressmanagement in den Griff bekommen möchten.
Sonstiges:
Neukundenrabatt von 10% auf die erste Anmeldung
Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Inhouse Schulung
Auf Wunsch fĂŒhren wir diese Schulung speziell fĂŒr Ihr Unternehmen auch als Inhouse Veranstaltung durch. Unsere Experten entwickeln ein Weiterbildungskonzept, das genau auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter abgestimmt ist. Sprechen Sie uns an!

Lehrgangszeiten
Der Schulungstag beginnt ca. gegen 08:30 und endet gegen 17:00.

Der Verband fĂŒr Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit zwei Punkten im Bereich Arbeitsschutz und mit zwei Punkten im Bereich Gesundheitsmanagement bewertet.
Krankenkassen berichten regelmĂ€ĂŸig ĂŒber ein Ansteigen der Krankentage, die auf zunehmende Stressbelastung zurĂŒckzufĂŒhren sind. Durch die immer komplexer werdende Arbeitswelt mit ihren vielfĂ€ltigen, stetig steigenden Anforderungen sind die Menschen derart gefordert, dass sie psychosomatisch erkranken.
Stressbelastungen rufen zudem ein generelles problematisches Gesundheitsverhalten hervor. Hierbei sind Bewegungsmangel, FehlernÀhrung, Sucht- und Genussmittelmissbrauch, private und berufliche Konflikte herauszustellen.
In diesem Training wird ein ganzheitliches Konzept zur Gesundheitsförderung zu Grunde gelegt. Es gilt, Ressourcen aufzubauen, zu entdecken und zu nutzen, die aus Belastungen Herausforderungen und keine Überforderungen machen. Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von
--

concada GmbH

53225 Bonn

Deutschland


Veranstaltungsort

Schulungszentrum concada/BAD Bonn

03.12.2018 - 04.12.2018

Refresher: Kontinenzförderung - Vertiefungswissen

[…]
Kurzbeschreibung
Beschreibung:

Aufgrund der zunehmenden Zahl von Menschen mit Inkontinenz nehmen FachkrĂ€fte fĂŒr Kontinenzstörungen eine sehr wichtige Funktion in der Pflege wahr.

Im Grundlagenseminar wurde umfangreiches Wissen zum Thema Kontinenz und Entstehung von Inkontinenz vermittelt. In diesem Seminar werden die vorhandenen Kenntnisse vertieft, Erfahrungen und Problemstellungen diskutiert sowie neueste wissenschaftliche und medizinische Erkenntnisse zum Themenbereich Inkontinenz dargestellt.

Die Schwerpunkte des Seminars wechseln jÀhrlich.

Inhalte:
  • Fragen aus der Praxis – Antworten fĂŒr die Praxis
  • Aktuelle Herausforderungen in der Kontinenzförderung
  • Neuigkeiten, Trends und berufspolitische Entwicklungen
  • Vernetzung untereinander

Schwerpunkte:
  • Assessmentinstrumente und Dokumentationssysteme
  • Physiotherapeutische Konzepte und Möglichkeiten
  • Behinderung und Inkontinenz
  • Zielgruppe:
    PflegefachkrÀfte mit Berufserfahrung
    Sonstiges:
    Registriert beruflich Pflegende können 10 Fortbildungspunkte geltend machen.

    Zertifikat „Fachkraft fĂŒr Kontinenzförderung – Vertiefungswissen“

    Bringen Sie gerne Unterlagen zu Assessmentinstrumenten und Dokumentationssystemen mit, die bei Ihnen vor Ort genutzt werden.

    Dieses Seminar ist anerkannt als Refresher fĂŒr das Zertifikat Pflegeexpertin/Pflegeexperte fĂŒr Kontinenzförderung

    Es wird in Kooperation mit der Paul Hartmann AG und dem Deutschen Berufsverband fĂŒr Pflegeberufe (DBfK/SĂŒdwest e.V.) durchgefĂŒhrt.

Aufgrund der zunehmenden Zahl von Menschen mit Inkontinenz nehmen FachkrĂ€fte fĂŒr Kontinenzstörungen eine sehr wichtige Funktion in der Pflege wahr.

Im Grundlagenseminar wurde umfangreiches Wissen zum Thema Kontinenz und Entstehung von Inkontinenz vermittelt. In diesem Seminar werden die vorhandenen Kenntnisse vertieft, Erfahrungen und Problemstellungen diskutiert sowie neueste wissenschaftliche und medizinische Erkenntnisse zum Themenbereich Inkontinenz dargestellt.

Die Schwerpunkte des Seminars wechseln

--

Agaplesion Akademie Heidelberg

69126 Heidelberg

Deutschland


Veranstaltungsort

Heidelberg, AGAPLESION AKADEMIE HEIDELBERG

03.12.2018

Reanimation im SĂ€uglings- und Kleinkindesalter

[…]
Kurzbeschreibung
Beschreibung:
Das Seminar bietet Ihnen folgende Inhalte:
- Ursachen des Herz- Kreislaufstillstandes im Kindesalter
- Anatomische und physiologische Besonderheiten im SĂ€uglings- und Kleinkindesalter
- ABC-Regeln
- Medikamente, Dosierungen und Richtlinien zum VerdĂŒnnen der Medikamente
- Intravenöse Zugangswege und intraossÀre Infusion
- Praktische Übungen am Phantom unter Anleitung
Inhalte:
Ursachen des Herz-Kreislaufstillstandes im Kindesalter
Anatomische und physiologische Besonderheiten im SĂ€uglings- und Kleinkindesalter
ABC-Regeln
Medikamente, Dosierungen und Richtlinien zum VerdĂŒnnen der Medikamente
Intravenöse Zugangswege und intraossÀre Infusion
Praktische Übungen am Phantom unter Anleitung
Zielgruppe:
Ärzte / Pflege / Therapeuten
Das Seminar bietet Ihnen folgende Inhalte:
- Ursachen des Herz- Kreislaufstillstandes im Kindesalter
- Anatomische und physiologische Besonderheiten im SĂ€uglings- und Kleinkindesalter
- ABC-Regeln
- Medikamente, Dosierungen und Richtlinien zum VerdĂŒnnen der Medikamente
- Intravenöse Zugangswege und intraossÀre Infusion
- Praktische Übungen am Phantom unter
--

Bildungs- und Beratungszentrum am StÀdtischen Klinikum Karlsruhe

76133 Karlsruhe

Deutschland


Veranstaltungsort

Zentrum fĂŒr Kinder und Frauen, EG, Seminarraum

03.12.2018

Intensiv kompakt

[…]
Kurzbeschreibung
Beschreibung:
Beatmung, Sedierung, Kreislauf, ErnÀhrung und Ausscheidung sind unsere alltÀglichen Begleiter auf der Intensivstation.
Ziel des Seminars ist es, diese Themen ausfĂŒhrlich anzugehen und zu erkennen, welche Störungen vorliegen. Anhand von Fallbeispielen werden Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt und erarbeitet, um so den Patienten in seinem Genesungsprozess zu unterstĂŒtzen.
Inhalte:
Invasive Beatmung
Nicht invasive Beatmung
Blutgasanalyse
Analgosedierung
KreislaufunterstĂŒtzung mit Monitoring
ErnÀhrung
Zielgruppe:
Pflege, Ärzte und Wiedereinsteiger nach Elternzeit oder Ähnlichem
Beatmung, Sedierung, Kreislauf, ErnÀhrung und Ausscheidung sind unsere alltÀglichen Begleiter auf der Intensivstation.
Ziel des Seminars ist es, diese Themen ausfĂŒhrlich anzugehen und zu erkennen, welche Störungen vorliegen. Anhand von Fallbeispielen werden Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt und erarbeitet, um so den Patienten in seinem Genesungsprozess zu
--

Bildungs- und Beratungszentrum am StÀdtischen Klinikum Karlsruhe

76133 Karlsruhe

Deutschland


Veranstaltungsort

Haus F, 1.OG, Seminarraum 1

04.12.2018 - 05.12.2018

Fortbildung fĂŒr Brandschutzbeauftragte

[…]
Kurzbeschreibung
Beschreibung:
Der Brandschutzbeauftragte trĂ€gt als ausgebildete Person eine hohe Verantwortung fĂŒr die Sicherheit im Betriebsalltag. Nur mit aktuellem Fachwissen kann er potenzielle Brandgefahren erkennen und eliminieren.

Dieser Lehrgang informiert ĂŒber relevante Neuerungen. Hierbei werden insbesondere aktuelle Entwicklungen im Fachrecht, beim baulichen und anlagentechnischen Brandschutz sowie neue Erkenntnisse im organisatorischen Brandschutz vorgestellt.

Neukundenrabatt von 10% fĂŒr die erste Anmeldung
Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Inhouse Schulung:
Auf Wunsch fĂŒhren wir diese Schulung speziell fĂŒr Ihr Unternehmen auch als Inhouse Veranstaltung durch. Unsere Experten entwickeln ein Weiterbildungskonzept, das genau auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter abgestimmt ist. Sprechen Sie uns an!

Lehrgangszeiten:
Der erste Schulungstag beginnt ca. 8:30 Uhr, der letzte Schulungstag endet ca. gegen 17:00 Uhr.

Der Verband fĂŒr Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit zwei Punkten im Bereich Arbeitsschutz und drei Punkten im Bereich Brandschutz bewertet.

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an Brandschutzbeauftragte, Brandschutzverantwortliche, FachkrĂ€fte fĂŒr Arbeitssicherheit, Mitarbeiter von Versicherungen und alle Interessierten, die ihr Wissen auffrischen möchten.

Themenschwerpunkte:
- Vorbeugender Brand- und Explosionsschutz
- Brandschutz in elektischen Anlagen
- Blitzschutz
- Der Brandschutzbeauftragte in der betrieblichen Organisationsstruktur
- Verantwortung und Pflichten der FĂŒhrungskraft
- Aufgaben des Brandschutzbeauftragten im Rahmen der PflichtenĂŒbertragung
- Effektive Umsetzung eines Dokumentenmanagementsystems im Brandschutz
- Workshop „Brandschutzunterweisungen vorbereiten und erfolgreich durchfĂŒhren“
- Workshop „EvakuierungsĂŒbungen vorbereiten und erfolgreich durchfĂŒhren“

Zertifikate:
Teilnahmezertifikat der concada GmbH
Der Brandschutzbeauftragte trĂ€gt als ausgebildete Person eine hohe Verantwortung fĂŒr die Sicherheit im Betriebsalltag. Nur mit aktuellem Fachwissen kann er potenzielle Brandgefahren erkennen und eliminieren.

Dieser Lehrgang informiert ĂŒber relevante Neuerungen. Hierbei werden insbesondere aktuelle Entwicklungen im Fachrecht, beim baulichen und anlagentechnischen Brandschutz sowie neue Erkenntnisse im organisatorischen Brandschutz vorgestellt.

Neukundenrabatt von 10% fĂŒr die erste Anmeldung
Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Inhouse Schulung:
Auf Wunsch fĂŒhren wir diese Schulung speziell fĂŒr Ihr Unternehmen auch als Inhouse Veranstaltung durch. Unsere Experten entwickeln ein Weiterbildungskonzept, das genau auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter abgestimmt ist. Sprechen Sie uns an!

Lehrgangszeiten:
Der erste Schulungstag beginnt ca. 8:30 Uhr, der letzte Schulungstag endet ca. gegen 17:00 Uhr.

Der Verband fĂŒr Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit zwei Punkten im Bereich Arbeitsschutz und drei Punkten im Bereich Brandschutz bewertet.

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an Brandschutzbeauftragte, Brandschutzverantwortliche, FachkrĂ€fte fĂŒr Arbeitssicherheit, Mitarbeiter von Versicherungen und alle Interessierten, die ihr Wissen auffrischen möchten.

Themenschwerpunkte:
- Vorbeugender Brand- und Explosionsschutz
- Brandschutz in elektischen Anlagen
- Blitzschutz
- Der Brandschutzbeauftragte in der betrieblichen Organisationsstruktur
- Verantwortung und Pflichten der FĂŒhrungskraft
- Aufgaben des Brandschutzbeauftragten im Rahmen der PflichtenĂŒbertragung
- Effektive Umsetzung eines Dokumentenmanagementsystems im Brandschutz
- Workshop „Brandschutzunterweisungen vorbereiten und erfolgreich durchfĂŒhren“
- Workshop „EvakuierungsĂŒbungen vorbereiten und erfolgreich durchfĂŒhren“

Zertifikate:
Teilnahmezertifikat der concada
--

concada GmbH

53225 Bonn

Deutschland


Veranstaltungsort

Pentahotel, Wiesbaden Abraham-Lincoln-Str. 17 65189 Wiesbaden

04.12.2018

Regeln fĂŒr ArbeitsstĂ€tten (ASR): Überblick und aktuelle Entwicklung

[…]
Kurzbeschreibung
Beschreibung:
Sie haben nach und nach die ArbeitsstĂ€tten-Richtlinien zur alten ArbeitsstĂ€ttenverordnung von 1975 abgelöst. Dabei ist die barrierefreie Gestaltung von ArbeitsstĂ€tten neu in den Fokus der ArbeitsstĂ€ttenverordnung gerĂŒckt.

Einige der ASR sind seit Anfang 2013 ungĂŒltig geworden und dienen dem Arbeitgeber als Verantwortlichen fĂŒr den Arbeitsschutz als Orientierungshilfe. HĂ€lt sich der Arbeitgeber an die ASR, kann davon ausgegangen werden, dass die Anforderungen der ArbeitsstĂ€ttenverordnung erfĂŒllt sind. Im Rahmen dieses Seminars werden die Schutzziele aus der ArbStĂ€ttV erlĂ€utert und die aktuellen ASR vorgestellt und besprochen. Der Schwerpunkt liegt auf der barrierefreien Gestaltung von ArbeitsplĂ€tzen.

Neukundenrabatt von 10% fĂŒr die erste Anmeldung
Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Inhouse Schulung:
Auf Wunsch fĂŒhren wir diese Schulung speziell fĂŒr Ihr Unternehmen auch als Inhouse Veranstaltung durch. Unsere Experten entwickeln ein Weiterbildungskonzept, das genau auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter abgestimmt ist. Sprechen Sie uns an!

Lehrgangszeiten:
Der Schulungstag beginnt ca. 8:30 Uhr und endet ca. gegen 16:30 Uhr.

Der Verband fĂŒr Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit zwei Punkten im Bereich Arbeitsschutz bewertet.

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an Personen, die sich einen Überblick ĂŒber die ASR verschaffen wollen: Fach- und FĂŒhrungskrĂ€fte im Arbeitsschutz, GeschĂ€ftsfĂŒhrer, Betriebsleiter, Schwerbehindertenvertrauensleute, BetriebsrĂ€te.

Themenschwerpunkte:
- ArbStÀttV und ASR in der Hierarchie der Arbeitsschutzgesetzgebung
- Anforderungen aus der ArbStÀttV
- Vorstellung der unterschiedlichen ASR
- Barrierefreie Gestaltung von ArbeitsstÀtten
- Inhaltliche Schwerpunkte nach TeilnehmerwĂŒnschen
- Diskussion

Zertifikate:
Teilnahmezertifikat der concada GmbH
Sie haben nach und nach die ArbeitsstĂ€tten-Richtlinien zur alten ArbeitsstĂ€ttenverordnung von 1975 abgelöst. Dabei ist die barrierefreie Gestaltung von ArbeitsstĂ€tten neu in den Fokus der ArbeitsstĂ€ttenverordnung gerĂŒckt.

Einige der ASR sind seit Anfang 2013 ungĂŒltig geworden und dienen dem Arbeitgeber als Verantwortlichen fĂŒr den Arbeitsschutz als Orientierungshilfe. HĂ€lt sich der Arbeitgeber an die ASR, kann davon ausgegangen werden, dass die Anforderungen der ArbeitsstĂ€ttenverordnung erfĂŒllt sind. Im Rahmen dieses Seminars werden die Schutzziele aus der ArbStĂ€ttV erlĂ€utert und die aktuellen ASR vorgestellt und besprochen. Der Schwerpunkt liegt auf der barrierefreien Gestaltung von ArbeitsplĂ€tzen.

Neukundenrabatt von 10% fĂŒr die erste Anmeldung
Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Inhouse Schulung:
Auf Wunsch fĂŒhren wir diese Schulung speziell fĂŒr Ihr Unternehmen auch als Inhouse Veranstaltung durch. Unsere Experten entwickeln ein Weiterbildungskonzept, das genau auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter abgestimmt ist. Sprechen Sie uns an!

Lehrgangszeiten:
Der Schulungstag beginnt ca. 8:30 Uhr und endet ca. gegen 16:30 Uhr.

Der Verband fĂŒr Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit zwei Punkten im Bereich Arbeitsschutz bewertet.

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an Personen, die sich einen Überblick ĂŒber die ASR verschaffen wollen: Fach- und FĂŒhrungskrĂ€fte im Arbeitsschutz, GeschĂ€ftsfĂŒhrer, Betriebsleiter, Schwerbehindertenvertrauensleute, BetriebsrĂ€te.

Themenschwerpunkte:
- ArbStÀttV und ASR in der Hierarchie der Arbeitsschutzgesetzgebung
- Anforderungen aus der ArbStÀttV
- Vorstellung der unterschiedlichen ASR
- Barrierefreie Gestaltung von ArbeitsstÀtten
- Inhaltliche Schwerpunkte nach TeilnehmerwĂŒnschen
- Diskussion

Zertifikate:
Teilnahmezertifikat der concada
--

concada GmbH

53225 Bonn

Deutschland


Veranstaltungsort

Schulungszentrum concada / B·A·D GmbH Herbert-Rabius-Str. 7 53225 Bonn

04.12.2018

Work-Life-Balance

[…]
Kurzbeschreibung
Beschreibung:
Unser Leben wird immer chancenreicher, schnelllebiger und komplexer. Kein Wunder, dass es da zu einem Anstieg der auf Stressbelastung zurĂŒck zu fĂŒhrenden Krankentage kommt. Oft kann der einzelne die Belastungsfaktoren nur eingeschrĂ€nkt reduzieren. Was bleibt ist die Herausforderung, die Resilienz zu stĂ€rken um trotz Belastung gesund zu bleiben. Durch souverĂ€ne Selbststeuerung und eine klare innere Haltung verbunden mit kompetentem Handwerkszeug kann der vielschichtige Alltag resilient gelebt werden. Denn: Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit.

Neukundenrabatt von 10% fĂŒr die erste Anmeldung
Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Inhouse Schulung:
Auf Wunsch fĂŒhren wir diese Schulung speziell fĂŒr Ihr Unternehmen auch als Inhouse Veranstaltung durch. Unsere Experten entwickeln ein Weiterbildungskonzept, das genau auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter abgestimmt ist. Sprechen Sie uns an!

Lehrgangszeiten:
Der Schulungstag beginnt ca. 8:30 Uhr und endet ca. gegen 16:30 Uhr.

Der Verband fĂŒr Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit einem Punkt im Bereich Gesundheitsschutz bewertet.

Zielgruppe:
Dieses Seminar richtet sich an alle Mitarbeiter und FĂŒhrungskrĂ€fte, die ihre eigenen Potenziale besser nutzen möchten und die Balance zwischen Beruf und Privatleben halten sowie ihre LebensqualitĂ€t verbessern möchten.

Themenschwerpunkte:
- Belastungen vorbeugen und abbauen
- Negative Gedanken verhindern
- Ressourcen entdecken und fördern
- Techniken zur mentalen Selbstinstruktion
- Work-Life Balance
- Entspannungsverfahren
- Aufbau persönlicher Resilienzfaktoren

Zertifikate:
Teilnahmezertifikat der concada GmbH
Unser Leben wird immer chancenreicher, schnelllebiger und komplexer. Kein Wunder, dass es da zu einem Anstieg der auf Stressbelastung zurĂŒck zu fĂŒhrenden Krankentage kommt. Oft kann der einzelne die Belastungsfaktoren nur eingeschrĂ€nkt reduzieren. Was bleibt ist die Herausforderung, die Resilienz zu stĂ€rken um trotz Belastung gesund zu bleiben. Durch souverĂ€ne Selbststeuerung und eine klare innere Haltung verbunden mit kompetentem Handwerkszeug kann der vielschichtige Alltag resilient gelebt werden. Denn: Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit.

Neukundenrabatt von 10% fĂŒr die erste Anmeldung
Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Inhouse Schulung:
Auf Wunsch fĂŒhren wir diese Schulung speziell fĂŒr Ihr Unternehmen auch als Inhouse Veranstaltung durch. Unsere Experten entwickeln ein Weiterbildungskonzept, das genau auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter abgestimmt ist. Sprechen Sie uns an!

Lehrgangszeiten:
Der Schulungstag beginnt ca. 8:30 Uhr und endet ca. gegen 16:30 Uhr.

Der Verband fĂŒr Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit einem Punkt im Bereich Gesundheitsschutz bewertet.

Zielgruppe:
Dieses Seminar richtet sich an alle Mitarbeiter und FĂŒhrungskrĂ€fte, die ihre eigenen Potenziale besser nutzen möchten und die Balance zwischen Beruf und Privatleben halten sowie ihre LebensqualitĂ€t verbessern möchten.

Themenschwerpunkte:
- Belastungen vorbeugen und abbauen
- Negative Gedanken verhindern
- Ressourcen entdecken und fördern
- Techniken zur mentalen Selbstinstruktion
- Work-Life Balance
- Entspannungsverfahren
- Aufbau persönlicher Resilienzfaktoren

Zertifikate:
Teilnahmezertifikat der concada
--

concada GmbH

53225 Bonn

Deutschland


Veranstaltungsort

Schulungszentrum concada / B·A·D GmbH Herbert-Rabius-Str. 7 53225 Bonn

05.12.2018

Ausbildung zur elektrotechnisch unterwiesenen Person (EUP) nach DGUV V3

[…]
Kurzbeschreibung
Beschreibung:
Als elektrotechnischer Laie gemĂ€ĂŸ DGUV Vorschrift 3 gerĂ€t man schnell in die Situation, auch kleinere elektrotechnische Aufgaben auszufĂŒhren ohne sich ĂŒber die Gefahren bewusste zu sein und die rechtlichen Konsequenzen zu kennen.
Mit diesem Lehrgang erwerben die Teilnehmer die Qualifikation "Elektronisch unterwiesene Person". Im Seminar wird auf die Änderungen in den DIN-Normen bzw. im gesetzlichen Regelwerk eingegangen. Auf Grund der geĂ€nderten Anforderungen an die PrĂŒfungen werden entsprechend geeignete MessgerĂ€te vorgestellt bzw. es wird vermittelt, welche Änderungen bei den bereits vorhandenen MessgerĂ€ten vorgenommen werden sollen.
Die Teilnehmer der Veranstaltung werden an die Elektrotechnik, elektrische Anlagenteile und GerĂ€te herangefĂŒhrt.
Nach dem Lehrgang sind die Teilnehmer in der Lage, GefĂ€hrdungen zu erkennen und Schutzmaßnahmen zur Unfallvermeidung zur ergreifen. Unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft sind kleinere elektrotechnische Arbeiten legal ausfĂŒhrbar.
Mit der Teilnahme an diesem Lehrgang kommen Sie Ihrer Unterweisungspflicht gemĂ€ĂŸ ArbSchG, BetrSichV und DGUV Vorschrift 1 (vormals BGV A1) nach!

Neukundenrabatt von 10% fĂŒr die erste Anmeldung
Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Inhouse Schulung:
Auf Wunsch fĂŒhren wir diese Schulung speziell fĂŒr Ihr Unternehmen auch als Inhouse Veranstaltung durch. Unsere Experten entwickeln ein Weiterbildungskonzept, das genau auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter abgestimmt ist. Sprechen Sie uns an!

Lehrgangszeiten:
Der Schulungstag beginnt ca. 8:30 Uhr und endet ca. gegen 17:00 Uhr.

Der Verband fĂŒr Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit einem Punkt im Bereich Arbeitsschutz bewertet.

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an Meister, SchichtfĂŒhrer, Sicherheitsbeauftragte, Schlosser, Monteure, Instandhalter, MaschinenfĂŒhrer, Hausmeister und alle Interessierten, zu deren TĂ€tigkeiten auch der Umgang mit elektrischen Betriebsmitteln gehört.

Themenschwerpunkte:
- Rechtliche Grundlagen
- Arbeits- und Elektrosicherheit
- Gefahren des elektrischen Strom
- Schutzmaßnahmen an elektrischen Anlagen
- Staatliche und berufsgenossenschaftliche Sicherheitsvorgaben
- Abgrenzung der Einsatzmöglichkeiten
- Betriebliche Organisation
- Verantwortlichkeiten
- Mitarbeiterunterweisung
- Praktische Übung
- Theoretische PrĂŒfung

Zertifikate:
Teilnahmezertifikat der concada GmbH
Als elektrotechnischer Laie gemĂ€ĂŸ DGUV Vorschrift 3 gerĂ€t man schnell in die Situation, auch kleinere elektrotechnische Aufgaben auszufĂŒhren ohne sich ĂŒber die Gefahren bewusste zu sein und die rechtlichen Konsequenzen zu kennen.
Mit diesem Lehrgang erwerben die Teilnehmer die Qualifikation "Elektronisch unterwiesene Person". Im Seminar wird auf die Änderungen in den DIN-Normen bzw. im gesetzlichen Regelwerk eingegangen. Auf Grund der geĂ€nderten Anforderungen an die PrĂŒfungen werden entsprechend geeignete MessgerĂ€te vorgestellt bzw. es wird vermittelt, welche Änderungen bei den bereits vorhandenen MessgerĂ€ten vorgenommen werden sollen.
Die Teilnehmer der Veranstaltung werden an die Elektrotechnik, elektrische Anlagenteile und GerĂ€te herangefĂŒhrt.
Nach dem Lehrgang sind die Teilnehmer in der Lage, GefĂ€hrdungen zu erkennen und Schutzmaßnahmen zur Unfallvermeidung zur ergreifen. Unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft sind kleinere elektrotechnische Arbeiten legal ausfĂŒhrbar.
Mit der Teilnahme an diesem Lehrgang kommen Sie Ihrer Unterweisungspflicht gemĂ€ĂŸ ArbSchG, BetrSichV und DGUV Vorschrift 1 (vormals BGV A1) nach!

Neukundenrabatt von 10% fĂŒr die erste Anmeldung
Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Inhouse Schulung:
Auf Wunsch fĂŒhren wir diese Schulung speziell fĂŒr Ihr Unternehmen auch als Inhouse Veranstaltung durch. Unsere Experten entwickeln ein Weiterbildungskonzept, das genau auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter abgestimmt ist. Sprechen Sie uns an!

Lehrgangszeiten:
Der Schulungstag beginnt ca. 8:30 Uhr und endet ca. gegen 17:00 Uhr.

Der Verband fĂŒr Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit einem Punkt im Bereich Arbeitsschutz bewertet.

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an Meister, SchichtfĂŒhrer, Sicherheitsbeauftragte, Schlosser, Monteure, Instandhalter, MaschinenfĂŒhrer, Hausmeister und alle Interessierten, zu deren TĂ€tigkeiten auch der Umgang mit elektrischen Betriebsmitteln gehört.

Themenschwerpunkte:
- Rechtliche Grundlagen
- Arbeits- und Elektrosicherheit
- Gefahren des elektrischen Strom
- Schutzmaßnahmen an elektrischen Anlagen
- Staatliche und berufsgenossenschaftliche Sicherheitsvorgaben
- Abgrenzung der Einsatzmöglichkeiten
- Betriebliche Organisation
- Verantwortlichkeiten
- Mitarbeiterunterweisung
- Praktische Übung
- Theoretische PrĂŒfung

Zertifikate:
Teilnahmezertifikat der concada
--

concada GmbH

53225 Bonn

Deutschland


Veranstaltungsort

Schulungszentrum concada / B·A·D GmbH Herbert-Rabius-Str. 7 53225 Bonn

05.12.2018

Ausbildung zur elektrotechnisch unterwiesenen Person (EUP) nach DGUV V3

[…]
Kurzbeschreibung
Beschreibung:
Als elektrotechnischer Laie gemĂ€ĂŸ DGUV Vorschrift 3 gerĂ€t man schnell in die Situation, auch kleinere elektrotechnische Aufgaben auszufĂŒhren ohne sich ĂŒber die Gefahren bewusste zu sein und die rechtlichen Konsequenzen zu kennen.
Mit diesem Lehrgang erwerben die Teilnehmer die Qualifikation "Elektronisch unterwiesene Person". Im Seminar wird auf die Änderungen in den DIN-Normen bzw. im gesetzlichen Regelwerk eingegangen. Auf Grund der geĂ€nderten Anforderungen an die PrĂŒfungen werden entsprechend geeignete MessgerĂ€te vorgestellt bzw. es wird vermittelt, welche Änderungen bei den bereits vorhandenen MessgerĂ€ten vorgenommen werden sollen.
Die Teilnehmer der Veranstaltung werden an die Elektrotechnik, elektrische Anlagenteile und GerĂ€te herangefĂŒhrt.
Nach dem Lehrgang sind die Teilnehmer in der Lage, GefĂ€hrdungen zu erkennen und Schutzmaßnahmen zur Unfallvermeidung zur ergreifen. Unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft sind kleinere elektrotechnische Arbeiten legal ausfĂŒhrbar.
Mit der Teilnahme an diesem Lehrgang kommen Sie Ihrer Unterweisungspflicht gemĂ€ĂŸ ArbSchG, BetrSichV und DGUV Vorschrift 1 (vormals BGV A1) nach!

Neukundenrabatt von 10% fĂŒr die erste Anmeldung
Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Inhouse Schulung:
Auf Wunsch fĂŒhren wir diese Schulung speziell fĂŒr Ihr Unternehmen auch als Inhouse Veranstaltung durch. Unsere Experten entwickeln ein Weiterbildungskonzept, das genau auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter abgestimmt ist. Sprechen Sie uns an!

Lehrgangszeiten:
Der Schulungstag beginnt ca. 8:30 Uhr und endet ca. gegen 17:00 Uhr.

Der Verband fĂŒr Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit einem Punkt im Bereich Arbeitsschutz bewertet.

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an Meister, SchichtfĂŒhrer, Sicherheitsbeauftragte, Schlosser, Monteure, Instandhalter, MaschinenfĂŒhrer, Hausmeister und alle Interessierten, zu deren TĂ€tigkeiten auch der Umgang mit elektrischen Betriebsmitteln gehört.

Themenschwerpunkte:
- Rechtliche Grundlagen
- Arbeits- und Elektrosicherheit
- Gefahren des elektrischen Strom
- Schutzmaßnahmen an elektrischen Anlagen
- Staatliche und berufsgenossenschaftliche Sicherheitsvorgaben
- Abgrenzung der Einsatzmöglichkeiten
- Betriebliche Organisation
- Verantwortlichkeiten
- Mitarbeiterunterweisung
- Praktische Übung
- Theoretische PrĂŒfung

Zertifikate:
Teilnahmezertifikat der concada GmbH
Als elektrotechnischer Laie gemĂ€ĂŸ DGUV Vorschrift 3 gerĂ€t man schnell in die Situation, auch kleinere elektrotechnische Aufgaben auszufĂŒhren ohne sich ĂŒber die Gefahren bewusste zu sein und die rechtlichen Konsequenzen zu kennen.
Mit diesem Lehrgang erwerben die Teilnehmer die Qualifikation "Elektronisch unterwiesene Person". Im Seminar wird auf die Änderungen in den DIN-Normen bzw. im gesetzlichen Regelwerk eingegangen. Auf Grund der geĂ€nderten Anforderungen an die PrĂŒfungen werden entsprechend geeignete MessgerĂ€te vorgestellt bzw. es wird vermittelt, welche Änderungen bei den bereits vorhandenen MessgerĂ€ten vorgenommen werden sollen.
Die Teilnehmer der Veranstaltung werden an die Elektrotechnik, elektrische Anlagenteile und GerĂ€te herangefĂŒhrt.
Nach dem Lehrgang sind die Teilnehmer in der Lage, GefĂ€hrdungen zu erkennen und Schutzmaßnahmen zur Unfallvermeidung zur ergreifen. Unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft sind kleinere elektrotechnische Arbeiten legal ausfĂŒhrbar.
Mit der Teilnahme an diesem Lehrgang kommen Sie Ihrer Unterweisungspflicht gemĂ€ĂŸ ArbSchG, BetrSichV und DGUV Vorschrift 1 (vormals BGV A1) nach!

Neukundenrabatt von 10% fĂŒr die erste Anmeldung
Treuerabatt von 15% ab der dritten Anmeldung

Inhouse Schulung:
Auf Wunsch fĂŒhren wir diese Schulung speziell fĂŒr Ihr Unternehmen auch als Inhouse Veranstaltung durch. Unsere Experten entwickeln ein Weiterbildungskonzept, das genau auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter abgestimmt ist. Sprechen Sie uns an!

Lehrgangszeiten:
Der Schulungstag beginnt ca. 8:30 Uhr und endet ca. gegen 17:00 Uhr.

Der Verband fĂŒr Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit einem Punkt im Bereich Arbeitsschutz bewertet.

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an Meister, SchichtfĂŒhrer, Sicherheitsbeauftragte, Schlosser, Monteure, Instandhalter, MaschinenfĂŒhrer, Hausmeister und alle Interessierten, zu deren TĂ€tigkeiten auch der Umgang mit elektrischen Betriebsmitteln gehört.

Themenschwerpunkte:
- Rechtliche Grundlagen
- Arbeits- und Elektrosicherheit
- Gefahren des elektrischen Strom
- Schutzmaßnahmen an elektrischen Anlagen
- Staatliche und berufsgenossenschaftliche Sicherheitsvorgaben
- Abgrenzung der Einsatzmöglichkeiten
- Betriebliche Organisation
- Verantwortlichkeiten
- Mitarbeiterunterweisung
- Praktische Übung
- Theoretische PrĂŒfung

Zertifikate:
Teilnahmezertifikat der concada
--

concada GmbH

53225 Bonn

Deutschland


Veranstaltungsort

Schulungszentrum concada / B·A·D GmbH Herbert-Rabius-Str. 7 53225 Bonn

05.12.2018

Basis-Reanimationstraining (BLS - Basic Life Support)

[…]
Kurzbeschreibung
Beschreibung:
Vor allem in akuten Notfallsituationen sind Sicherheit und Routine Voraussetzung fĂŒr ein rasches, zielorientiertes Handeln. Eine regelmĂ€ĂŸige Auffrischung der Kenntnisse und Fertigkeiten ist deshalb zwingend notwendig.
Die im Seminar erlangten Kenntnisse sind direkt in die Praxis ĂŒbertragbar und kommen so Ihren Patienten in der Akutsituation zu Gute.
Die Inhalte des Seminars orientieren sich an den Guidelines des European Resuscitation Council (ERC) von 2015.
Die Basisschulungen werden auch fĂŒr externe Einrichtungen durchgefĂŒhrt. Informationen erhalten Sie bei der GeschĂ€ftsstelle des BBz.
Inhalte:
Theoretische Grundlagen der Wiederbelebung nach den ERC Richtlinien von 2015
Praktische Übungen der Basismaßnahmen einer Reanimation (Basic life support) am Phantom
Zielgruppe:
Ärzte / Pflege / Therapeuten
Vor allem in akuten Notfallsituationen sind Sicherheit und Routine Voraussetzung fĂŒr ein rasches, zielorientiertes Handeln. Eine regelmĂ€ĂŸige Auffrischung der Kenntnisse und Fertigkeiten ist deshalb zwingend notwendig.
Die im Seminar erlangten Kenntnisse sind direkt in die Praxis ĂŒbertragbar und kommen so Ihren Patienten in der Akutsituation zu Gute.
Die Inhalte des Seminars orientieren sich an den Guidelines des European Resuscitation Council (ERC) von 2015.
Die Basisschulungen werden auch fĂŒr externe Einrichtungen durchgefĂŒhrt. Informationen erhalten Sie bei der GeschĂ€ftsstelle des
--

Bildungs- und Beratungszentrum am StÀdtischen Klinikum Karlsruhe

76133 Karlsruhe

Deutschland


Veranstaltungsort

Haus D, Hörsaal

 

Mein Portal-Login

 
Partner
Die Pflegebibel

Anzeigen
Deutscher Berufsverband fĂŒr Pflegeberufe Registrierung beruflich Pflegender Frohberg Pflegewissenschaft Pflegenetz PRO PflegeManagement Bundesverband Lehrende Gesundheits- und Sozialberufe